Livebericht: Bergdorf Prechtlgut

Juni, 2019
Livebericht

Außergewöhnliches Chaletdorf in Wagrain in Österreich: Motto: Urlaub wie damals mit dem Luxus von heute.

8 Chalets auf 9.000 qm für einen Premiumurlaub mit dem besonderen Wohlfühlfaktor.

Dauer:  4 Tage
Ziel: Spaß haben
Entfernung: 430 km

via Twitter, Instagram & Pinterest auf der Reise. Folge uns auch auf Youtube und unserer Facebook Fanpage. Die nächsten Tage werden ich live von meiner Reise ins Bergdorf Prechtlgut  berichten.

 Dein Mark Zimmermann

Erholung im  Berghof „Prechtlgut“ in Wagrain

 

Ich durfte hier ein paar ganz phantastische Tage in den traumhaften Chalets des Berghofs „Prechtlgut“ in Wagrain im schönen Österreich verbringen, fand hier außergewöhnliche Chalets auf höchstem Niveau. Hier kann man spüren, dass von den Gastgebern (Carina und Manuel Aster) ein von vorn bis hinten großartig durchdachtes Gesamtpacket geboten wird.

Die Markgemeinde Wagrain hat 3085 Einwohnern und liegt im Bezirk St. Johann im Pongau im österreichischen Bundesland Salzburg, ca. 55 km südlich von Salzburg und 8 km östlich von St. Johann im Pongau.

Carina Aster ist von Beruf Klinische Gesundheitspsychologin und Manuel ist Chef eines Bauunternehmens (Erdbewegungsunternehmen), das er 2009 gegründet hat. Beide haben vor einigen Jahren beschlossen, sich einen Traum zu erfüllen und in die Gastronomie und Hotellerie einzusteigen.Carina und Manuel Aster sind in der Gastronomie aufgewachsen, der Vater von Carina ist Koch und die Mutter von Manuel ist mit Leib und Seele Kellnerin. Ausgehend von ihrer Faszination von der Gastronomie haben Karina und Manuel angefangen, zu planen und ihre Ideen umzusetzen, um ihren Traum zu verwirklichen. Eine Idee dabei war auch die Möglichkeit, Carinas Kenntnisse als Psychologin zu nutzen und den Gästen spezielle Angebote zugängig zu machen, die andere nicht anbieten können und somit ein Alleinstellungsmerkmal zu entwickeln, das in der heutigen Zeit sehr wichtig ist.

Das Chaletdorf Prechtlgut

 

Im Jahr 2014 haben Carina und Manuel Aster, das Grundstück für das Chaletdorf „Prechtlgut“ erworben. 2015 bis 2017 wurde die Anlage geplant und am 30. März 2018 begann der Bau. Nach nur achtmonatiger Bauzeit eröffnete das Bergdorf am 01. Dezember 2018 und es ist seitdem möglich, einen außergewöhnlichen Hüttenurlaub auf höchsten Niveau im Salzburger Land zu verbringen.

Der Berghof „Prechtshof“ bietet 8 exklusive Chalets für 2 bis 6 Gäste und das Haupthaus mit Restaurant und Barbereich – dem sogenannten Prechtlstadl. Dort werden die Gäste zum Frühstück, Mittag- und Abendessen mit traditioneller Küche aus dem Pongau verwöhnt oder man hat die Möglichkeit, den Tag bei Hausmusik und einem Fläschchen guten Wein oder einem hausgebrannten Schnapserl ausklingen zu lassen.

Die Chalets verteilen sich auf 9.000 qm liebevoll angelegtem Gelände, das den Gästen komplett zur Verfügung steht. Die größten Chalets mit der schönsten Lage schmücken sich mit dem Prädikat „Premium“. Solch ein Premium-Chalet für 4 Personen hat dann schon mal eine Größe von ca. 130 qm Wohnfläche und 2 Schlafzimmer mit je einem Doppelbett.

Von außen wirken die Chalets wie traditionelle Bauernhäuser, das Innere überrascht mit seiner modernsten Ausstattung und bietet alles für einen luxeriösen Urlaub auf Premium-Niveau. Jedes Chalet besitzt eine gut ausgestattete Küche, einen eigenen Wellnessbereich mit Sauna und als besonderer Blickfang einen supermodernen und stylischen Holzkamin aus Glas in der Mitte des Raumes.

In den Chalets gibt es auch jeweils einen ganz privaten Wellnessbereich mit Sauna und Ruheliegen oder auch mit einer freistehenden Badewanne und draußen auf dem blickgeschützten Balkon können die Gäste in einen eigenen beheizten Hot Tub (ein Badefass) steigen und entspannen.

Die Kombination aus Naturverbundenheit und Luxus zeigt sich in der beeindruckenden Ausstattung der Chalets. Hier erkennt man, dass mit viel Liebe zum Detail und Sachkenntnis geplant und gebaut wurde.

360 Grad Video

Bergdorf Prechtlgut im 360 Grad Video

Der Prechtlstadl

Der Prechtlstadl wird primär von den Gästen des Prechtlguts für die Mahlzeiten und zum Verweilen genutzt, kann aber auch als Hochzeitslocation gebucht werden. Im Stadl finden insgesamt 125 Personen Platz, im Sommer kann zusätzlich die Terrasse für 70 Gäste mit einbezogen werden.
Die Küche ist vor Ort und in Vorgesprächen werden dem Brautpaar verschiedene Menüvorschläge unterbreitet, aus denen sie sich den Favorit aussuchen können. Auch ausgefallenere Wünsche sind kein Problem für die Küche im Prechtlstadl.
Auch bei den weiteren Hochzeitsvorbereitungen, wie Dekoration, Fotograf oder Musik sind Familie Aster und das Team vom Prechtlgut gern behilflich.
In fußläufiger Entfernung zum Prechtlgut findet sich eine kleine Kapelle, die sich hervorragend für die kirchliche Zeremonie eignet, aber auch Freie Trauungen am Berg sind möglich und können mit Hilfe der Gastgeber zusammen mit einer Traurednerin organisiert werden.
Gern gebucht werden auch die Flitterwochenangebote im Kuschel-Chalets des Bergdorfes.

 

 Der Naturschwimmteich im Prechtlgut

Ein Highlight ist im Sommer der große Schwimmteich mit seinem tollen Strandbereich, der extra aufgeschüttet wurde und somit nach dem Sonnenbad oder der Sauna zu einem Sprung ins kühle Nass einlädt. Ein Flachwasserbereich ermöglicht auch Kindern oder Nichtschwimmern ein unbeschwertes Badeerlebnis.

Ein besonderes Filtersystem sorgt dafür, dass das Wasser ganz ohne Chemie sauber gehalten werden kann.
Im Winter ziert den Naturteich eine dicke Eisschicht.

 

Das Wellnessangebot im Prechtlgut

Das Team vom Pretchtlgut bietet seinen Gästen auch vielfältige Wellnessangebote an. Angefangen von Ganzkörper- ,Gesicht- oder Argan-Ölmassagen, über Maniküre und Pediküre bis hin zu Kosmetik und Friseur findet man alles auf Wunsch vor Ort. Außerdem kann man an Einzel- und Gruppenyogastunden oder auch an gesundheitspsychologischen Angeboten, wie Achtsamkeitsmeditation, Progressive Muskelentspannung oder Autogenes Training teilnehmen, die von Carina Aster durchgeführt werden. Alle Wellnessangebote, wie auch die Sitzbäder mit verschiedenen besonders hochwertigen Ölen, werden im Chalet durchgeführt.

In den Chalets gibt es auch jeweils einen ganz privaten Wellnessbereich mit Sauna und Ruheliegen und draußen auf dem blickgeschützten Balkon können die Gäste in einen eigenen beheizten Hot Tub (ein Badefass) steigen und entspannen.

 

360 Grad Video

Bergdorf Prechtlgut im Video

Ausflugstipps für Wagrain und Umgebung

Im Sommer hat die Umgebung von Wagrain eine Menge zu bieten. Eine besondere Empfehlung ist die Erlebnisburg Hohenwerfen mit seiner beeindruckenden Greifvogelschau oder eine Wanderung um den idyllisch gelegenen Jägersee.

Die Erlebnisburg beherbergt den historischen Landesfalkenhof, deren Team Falken, Geier, Adler und andere heimische Greifvögel betreuen und trainieren. Mehrmal täglich geben die Falkner Einblick, in ihre Arbeit mit diesen einzigartigen Tieren und begeistern das Publikum.

Auch ohne Auto ist man stets mobil, da das Prechtlgut sehr gut an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen ist. Die Bushaltestelle ist direkt vor der Haustür. Auf Wunsch bieten die Gastgeber aber auch geführte Wanderungen in die umliegenden Berge und zu ausgewählten Almhütten an.
Im Sommer bleiben die Gäste durchschnittlich 3 bis 8 Tage, um einen entspannten und unvergesslichen Urlaub im Chaletdorf zu erleben.

Wenn das Wetter mal nicht so mitspielt, kann man kulturelle Angebote wie das Waggerl- Museum oder das Pfleger-Schlössl in Wagrain nutzen. Ein besonderes Highlight für Abenteurer ist auch das Canoing und Rafting oder man verbringt einen Tag im nahe gelegenen Salzburg, das mit dem Auto oder mit dem Zug zu erreichen ist.

Ab Anfang Dezember beginnt die Skisaison, die meist bis Mitte/Ende April dauert. Neben den Pisten in der näheren Umgebung ca. 170 Pistenkilometern und weiteren Umgebung mit der Sportwelt Amadé (mit über 700 Pistenkilometern) bietet das Prechtlgut auch individuell geführte Skitouren an. Sowohl für Anfänger, als auch für Profis ist für jeden etwas dabei.

Man muss aber nicht unbedingt als Skifahrer ins Bergdorf kommen. In der Nähe gibt es Rodelbahnen oder Skidoo-Angebote oder auch das Schwimmbad in Wagrain und die Therme in Altenmark. Auch die größte Eishöhle der Welt, die Eisriesenwelt in Werfen mit seinen unterschiedlichen Touren gibt es zu entdecken.
Und am Abend heißt es dann Entspannen im eigenen Chalet der Extraklasse. Die Gäste genießen natürlich die traumhafte Situation, wenn draußen, wie in der letzten Saison, 2 m Schnee liegen und drinnen im Chalet das Holz im Kamin knistert. Im Winter sind die Gäste durchschnittlich 7 bis 10 Tage im Chaletdorf.

Die Gastgeber haben kein direktes Zielpublikum. Geplant waren eigentlich gutverdienende Gäste im mittleren bis höherem Alter, aber jetzt hat sich gezeigt, dass auch gern junge Paare oder junge Familien ins Prechtlgut kommen, die die Atmosphäre einer urigen Holzhütte gepaart mit Luxus erleben und sich leisten möchten. Die Zielgruppe ist also viel breiter als ursprünglich gedacht. Die Gäste genießen die Privatsphäre eines Hauses und die Versorgung eines Top-Hotels.

Auch wenn Carina und Manuel Aster ihre Arbeit im Familienbetrieb mit viel Spaß verrichten und sie nicht immer als Arbeit ansehen, nehmen sie sich doch auch ihre Auszeiten. Sie haben ihr Hobby zum Beruf gemacht, aber in ihren Urlauben zieht es sie dann doch ans Meer, als Kontrast zu den heimischen Bergen.

Ihre Freizeit genießt Karina in aller Ruhe auf der Terrasse mit einer Tasse Kaffee und einem guten Buch. Aber auch gelegentliches Bergwandern gibt ihr einen Ausgleich zum Alltag im Hotel.

 

Enden wir mit dem Moto des Prechtlguts „Urlaub von damals, mit dem Luxus von heute“, das heißt die Geborgenheit und die menschliche Wärme, die dem Gast entgegengebracht wird, verbunden mit den Möglichkeiten des Luxus’, die die heutige Zeit bietet – diese Symbiose ist im Chaletdorf Prechtlgut in hervorragender Weises gelungen.

360 Grad Video

Interview mit dem Falkner auf Burg Hohenwerfen. Die Greifvogel-Show ist Pflicht!

Highlights

1. Die Chalets

Diese sind einfach unglaublich. Tolle Verarbeitung, sehr luxurös, durchdacht und vor allem absolut privat.

2. Der Prechtlstadl

Hier genießt man wenn man einmal dem ruhigen Chalet entfliehen will  – oder aber wenn man vom wandern oder Skifahren in sein Urlaubszuhause zurückkehrt – einen guten Wein, leckeres Essen und angenehme Gesellschaft.

3. Die Region

Wagrain Kleinarl ist einfach Lebensfreude hoch 2, Stimmung hoch 2 und Familie hoch 2. 

Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Wandern, Mountainbiken, E-Biken und vieles mehr.

   Kontakt

✉   Bergdorf Chaletdorf PRECHTLGUT, Hofmark 1, 5602 Wagrain | Salzburger Land | Österreich

☏ 0043 676 73 01 911

@ info@prechtlgut.at

Meine 360 Grad Tour: Werft doch einen Blick in das Bergdorf Prechtlgut in Wagrain in Österreich:

 

Meine Instagram Bildstrecke: